Der Schroederstollen

Wie Sie auf meinen Seiten sehen, geht mein Modellbau zum Ursprung , die Modelleisenbahn zurück.

 

Ich habe 5 Schlösser gebaut und nachdem das Schloss Herzberg fertig ist, sollte es eigentlich weiter gehen, aber im Umkreis von ungefähr 100km , habe ich leider kein Schloss oder Burg  gefunden .

 

Wie Sie wissen, brauche ich Pläne für einen genauen Nachbau ,das macht alles auch ein wenig schwieriger !

 

Ganz ohne den Modellbau kann ich nicht, das habe ich jetzt gemerkt , hinzu kommt noch Corona was alles noch schwieriger macht.

 

Die Geschäfte sind zu und ich kann kein Material einkaufen , also es geht weiter mit der Eisenbahn.

 

Die Bergwerke und Schächte unserer Region, intressieren mich sehr.

Wir haben alle die man besichtigen kann schon besucht sind auch schon zwei mal 1000m unter der Erde gewesen.

 

Nach einer kleine Spritztour ( man muß ja mal raus ) besuchten wir den Schroederstollen.

 

Ich machte einige Fotos und überlegte mir :  das ist mal was ganz anderes.

Ein Diorama habe ich noch nie gebaut.

 

Eine Grubenbahn, fährt auch auf meiner Modelleisenbahn .

 

Eine Woche nach unserem kleinen Ausflug nach

 

Klein Döhren trafen wir fleißige Gleisbauer.

 

Mit Abstand unterhielten wir uns und mein

                             Neues Projekt   kann starten.

 

Ich werde Sie auf dem laufenden über meinen Bau des Schroederstollen als Diorama halten.

 

Mehr Information über den Schroederstollen unter :

 

www.schroederstollen.de

Der Schroederstollen ist ein ehemaliger Bergwerksstollen 

Am 1. April 1961 also vor 60 Jahren,begann ich meine

Lehre als Starkstromelektriker

 

 

 

Erzbergbau Salzgitter A.G.  Hannoversche Treue II 

Nach über 60 Jahren, stehe ich wieder neben einer Lore , am Schroederstollen !!!!

Wenn alles wieder normal läuft

( Corona )

 

und ich an das Material ( Schienen, Weichen....) komme

 

geht der bau Schroederstollen weiter !!!